Historische Gebäude auf der Sanjô-Straße

August 1, 2010

von Mai Ohgita

 

Historische Gebäude auf der Sanjô-Straße

Backsteingebäude

Backsteingebäude

ehemalige Bank of Japan

ehemalige Bank of Japan

Auf der Sanjôstraße in der Innenstadt von Kyôto gibt es historische Gebäude aus der Meiji- und Taisho-Zeit (1868 ~1926) Während dieser Zeit wurden in ganz Japan viele moderne Backsteingebäude errichtet.

Das Nebengebäude des Kyôto-Museums (Museum of Kyoto, Bekkan), ein ehemaliges Zweiggeschäft der Bank of Japan in Kyôto wurde 1906 gebaut.
Es erhielt 1969 die offizielle Anerkennung als kulturhistorisch bedeutsames Erbe Japans.
Dieses Gebäude ist ein typisches Bauwerk der japanschen Backsteinarchitektur und wurde von Kingo Tatsuno entworfen. Er war einer der bekanntesten modernen Architekten seiner Zeit. Der Stil des Gebäudes ist eine Mischung aus Gotik und Renaissancestil.
Heute kann man das Innere kostenlos besichtigen. Wenn Sie hineingehen, merken Sie, dass hier von 1906 bis 1965 ein Zweiggeschäft der Bank of Japan war.

Adresse: Sanjô-Takakura, Nakagyô-ku, Kyôto

Öffnungszeiten: Di.-So. 10 bis 19.30 Uhr (wenn der Montag ein Feiertag ist, ist das Museum am Di. geschlossen)

Eintritt: frei

Verkehrsverbindungen: 3 Minuten zu Fuß vom Ausgang 5 des Bhf. Karasuma-Oike (U-Bahn Tozai Linie)

Das ehemalige Postamt

Das ehemalige Postamt

Offizielle Webpage:http://www.bunpaku.or.jp/info_english.html

Das Nakagyô-Postamt, ein ehemaliges Zentralpostamt in Kyôto, wurde 1902 erbaut.
Bis heute wird das Gebäude von den Einwohnern Kyôtos als Postamt benuzt. Das Innere wurde modern und funktional umgebaut, aber das Aussehen blieb im ursprünglichen Zustand. Die Backsteinarchitektur ist im Renaissancestil gehalten. Auf den ersten Blick merken Touristen nicht unbedingt, dass das Gebäude ein Postamt ist, denn dort gibt es kein grosses Schild, nur einen kleinen Briefkasten. Das Postamt steht gleich neben dem Kyôto-Museum und wird oft für ein weiteres Museum oder anderes historisches Denkmal gehalten. Man kann hier jedoch ganz normal Briefmarken kaufen, Pakete abschicken und so weiter.

Adresse: Hishiya-chô 30, Nakagyo-ku, Kyôto

Öffnungszeiten: täglich 0 bis 24 Uhr

Verkehrsverbindungen: 3 Minuten zu Fuß vom Ausgang 5 des Bhf. Karasuma-Oike (U-Bahn Tozai Linie)

Das Shinpuhkan

Das Shinpuhkan

Offizielle Webpage:http://map.japanpost.jp/pc/syousai.php?id=300144153000

Das Shinpuhkan , eine ehemaige Fernsprechzentrale, wurde 1926 gebaut. Auf den ersten Blick sieht das Gebäude wie ein normales Burogebäude aus. Beim Nähertreten wird der Betrachter jedoch von Schönheit der dekorativen Fassadenfliesen überrascht.
Das Shinpuhkan wurde als kulturhistorische Stätte Kyôtos anerkannt.
Es wird heute als ein Handelsgebäude benutzt und ist beliebter Treffpunkt für junge Leute. Es hat zwei Stockwerke und ca. 30 Geschäfte. Hier kann man z.B. Kleidung kaufen, gemütlich im Cafe oder Restaurant sitzen und sogar Hochzeiten veranstalten.

Adresse: Bano-chô 586-2, Nakagyô-ku, Kyôto

Öffnungszeiten: Läden: So.-Do. 11.00-20.00
Fr., Sa., vor Feiertagen 11.00-21.00
Restaurants: täglich 11.00-23.00 (letzte Bestellung 22.00)

Verkehrsverbindungen: 3 Minuten zu Fuß vom Ausgang 5 des Bhf. Karasuma-Oike (U-Bahn Tozai Linie)

Ausgang 5 des Bhf. Karasuma-Oike (U-Bahn Tozai Linie)

Ausgang 5 des Bhf. Karasuma-Oike (U-Bahn Tozai Linie)

Offizielle Webpage: http://www.shin-puh-kan.com/

Viel Spaß und schöne Tage in Kyôto!

Leave A Comment...

*