Izumo-daijingu Tempel

April 18, 2009

by Maki Ogino

Der Izumo-daijingu Tempel liegt im Nordosten von Kameoka. Der Tempel gehört nicht zum Izumo-Taisha-Tempel in Shimane, obwohl es oft vermutet wird. Er ist sogar älter als der berühmte Tempel in Shimane. Der Palast des Izumo-daijingu Tempels wurde im Jahr 709 von General Takauji Ashikaga gebaut und zählt zu den großen Kulturstätten Japans.
Auch in dem von 1310 bis 1331 von Yoshida Kenko geschriebenen Essay Tsurezuregusa kommt der Tempel vor. Die Geschichte ist sehr berühmt und in den Lehrbüchern der Mittelschulen und Gymnasien zu finden.
An Neujahr wird der Tempel jedes Jahr von etwa zwanzigtausend Leuten besucht.

Besonders sehenswert in der Tempelanlage sind der Ogatama-Baum (Ogatama-no-ki), das Manaino-Wasser (Manaino-mizu) und der Iwakura-Stein(Iwakura-no-Ishi). Der Ogatama-Baum bringt Gedeihen und Glück. Der Baum ist mehr als 1500 Jahre alt. In keinem anderen Tempel in Japan gibt es einen so großen Baum.
Das Wasser, das aus den benachbarten Bergen quillt, befeuchtet die Felder und wird von den Leuten seit langer Zeit als Allheilmittel geschätzt. Man kann sich das Wasser im Tempel abfüllen und trinken, um seine Krankheiten zu heilen.
Der Iwakura-Stein gibt den Menschen mysteriöse seelische Kraft. Es gibt zwei Iwakura-Steine hinter dem Haupttempel und in der Nähe der benachbarten Berge. Außerdem gibt es einen Stein, der einen Gott symbolisiert und einen Stein in der Gestalt eines Ehepaars. Die seelische Kraft wird einem gegeben, wenn man vor den Stein tritt und betet.

Die Gebete der Tempelbesucher werden auf dreierlei Weise belohnt: mit einem langen Leben bis ins hohe Alter, Glück in der Liebe und materiellem Reichtum. Das berühmte Tempelwasser wird vorbeigeleitet an dem heiligen Baum, der die Götter und die Seelen symbolisiert. Das Wasser stillt Schmerzen und wirkt gut gegen allerlei Krankheiten. Wer für eine Eheschließung betet, wird von den Göttern durch eine Zusammenführung mit der geliebten Person belohnt. Wer stets bescheiden bleibt und seine Arbeit tut, wird durch materiellen Reichtum belohnt.

Der Tempel ist die bedeutendste kulturelle Sehenswürdigkeit in Kameoka.
Von hier aus hat man einen Überblick über die ganze Stadt.
Wenn Sie denken, dass Sie gesund und glücklich sein möchten, besuchen Sie bitte diesen Tempel. Sie werden es sicher nicht bereuen.

Anfahrt:
JR Kyoto Hauptbahnhof — JR Kameoka — Bus (Chitose Umaji Linie) an der Nordseite vom Bahnhof Kameoka — Haltestelle Izumo-daijingu-mae
Täglich geöffnet von 9 bis 17 Uhr. Tel. 0771-24-7799

Leave A Comment...

*