Kyoto-Animation

September 17, 2012

Eine japanische Anime-Firma

von Takuya Tamba und Kosuke Mitani

Foto des Anime-Produktionsstudios "Kyoto Animation"

Anime-Produktionsstudio "Kyoto Animation"

Kyoto-Animation ist ein Studio in Kyoto, das Animes produziert. Im Jahr 2000 wurde diesem Produktionsstudio am meisten Aufmerksamkeit zuteil. Das Studio hat viele begeisterte Anhänger. Die Animes sind sehr interessant. Einige Beispiele sollen im Anschluss vorgestellt werden.

Das erste Beispiel ist der Anime Nichijô („Alltag“):

Es gibt eine Menge von Hirschen und geheimnisvollen Dingen rund um die träumerische Oberschülerin „Yukko“, die zu Hirngespinsten neigt. Rund um die Tokisadame-Oberschule ereignet sich Wundersames, wie etwa Lachse und Kokeshi-Puppen, die durch die Luft fliegen, bis der surreale „Alltag“ sich in der ganzen Stadt ausbreitet. Auf der anderen Seite vergehen für die am „Forschungsinstitut“ lebende Roboter-Oberschülerin „Nano“, das Mädchen „Hakase“, das “Nano” erzeugte, und ihre sprechende Katze „Sakamoto“ herrliche und entspannte Tage.
Nun zu dem Anime Keion! („Die Musik-AG“): Im Frühling ihres ersten Jahres an der Oberschule wird die Schülerin Yui Hirasawa Mitglied in der Musik-AG ihrer Schule. Zusammen mit der Leiterin der AG, Ritsu Tainaka, der schüchternen Mio Akiyama, und der sanften Tsumugi Kotobuki verbringt sie eine schöne Zeit im AG-Raum beim Teetrinken, bei Ausflügen, beim Schulfest und bei der Weihnachtsfeier. Im zweiten Jahr der Oberstufe gesellt sich die ernsthafte Azusa Nakano zu ihnen. Zu fünft kann ihre Band “Hokago Teatime” bei der Teilnahme am nächsten Schulfest einen großen Erfolg verbuchen. Dann wartet schon der Frühling ihres dritten Jahres auf Yui und ihre Freundinnen.
Ein dritter interessanter Anime ist Raki☆suta (Der Titel “Raki☆suta” kommt von dem englischen “Lucky Star”: In Raki☆suta geht es um die vier Oberschülerinnen Konata Izumi, Kagami Hiiragi, Tukasa Hiiragi und Miyuki Takara. Die Heldin der Geschichte ist das Mädchen Konata, das Anime und Videospiele mag. Der Film erzählt von den alltäglichen Begebenheiten im Leben der Freundinnen. Raki☆suta ist ein Film, den man sich unbesorgt ansehen kann.

Natürlich gibt es von Kyoto-Animation noch eine Vielzahl weiterer Animes, die alle sehr interessant sind. Sicher werden Sie Ihnen gefallen. Interessierte Filmfans haben auch die Möglichkeit, sich das Produktionsstudio selbst einmal anzusehen: Kyoto-Animation befindet sich im Stadtbezirk Uji-Kowata-Uchihata in Kyoto, etwa eine Minute zu Fuß vom Bahnhof Keihan-Uji-Kowata, und vom Bahnhof JR-Nara-Kowata aus etwa 4 Minuten zu Fuß.

Die Öffnungszeiten sind von 10:00 bis 18:00 Uhr. Weil die Zeichenwerkstatt an Feiertagen nicht geöffnet ist, sollten Sie für Ihren Besuch einen Wochentag wählen. Informationen und Fanartikel zu den Produktionen des Studios können Sie direkt bei Kyoto-Animation bekommen. Sicherlich wird Ihnen Kyoto-Animation gefallen. Das Studio ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

 

Leave A Comment...

*