Nishiki-Ichiba (Nishiki-Einkaufsstraße)

April 26, 2010

by Kanako Nozoe; Kaori Fujino

 

Nishiki-Ichiba


Man nennt diese Einkaufsstraße hier 〟die Küche von Kyoto〝
Es gibt Fisch, Gemüse, Tofu, Süßigkeiten, getrocknete Lebensmittel, Tsukemono (sauersalzig eingelegtes Gemüse), Banzai (verschiedenste Beilagen).

Alles insgesamt 123 Läden. Die meisten Geschäfte sind Fischhändler … 23 Läden! Es gibt viele Geschäfte, wo man auch kosten kann.

Ausdehnung von Ostern nach Westen: 390m

Die Breite der einzelnen Geschäfte: 3 ‐ 5m

Öffnungszeit: von 9 Uhr bis 17 Uhr

Am Mittwoch und Sonntag und feiertags sind viele Geschäfte geschlossen.

Stadtplan:



„Kyoto Tsukemono “
Was ist Tsukemono?

Das sind mit Salz, Essig, Sojasoße und Miso eingelegte Gemüse, zum Beispiel Auberginen, Kürbisse, japanische Radieschen oder chinesischer Kohl, die man als kleine Beilage mit Reis zusammen isst.

Unsere Empfehlung ist Auberginen!

„Mochijaki-Senbei “

Diese Geschäft heißt Terakoja-Honpo.

Senbei: Reiskeks, der aus einem Mochi gemacht wurde. Mochi sind kleine weiche Klößchen, die aus einer bestimmten Art von Reismehl gemacht sind.

Nureokaki: Ein zarter Reiskeks.

Wir empfehlen Senbei mit rotem Pfeffer.

Öffnungszeit: von 10 Uhr bis 18 Uhr
Das Geschäft hat keinen Ruhetag.

„Ein Fischgeschäft “
Japan ist reich an frischem Fisch. Hier verkauft man Fische der Jahreszeit, Sashimi (Fische, die roh gegessen werden), gegrillter Fisch und so weiter …

Leave A Comment...

*