Unterwegs mit der Keifuku-Bahn

April 27, 2006

by Fumi Abe

 

Unterwegs mit der Keifuku-Bahn und ein kleines Onsen-Erlebnis

„In Kyoto ist es am besten mit dem Bus unterwegs zu sein. Man kann mit der Bus-Tageskarte, die 500 Yen kostet, in fast alle Stadtbereiche fahren.“, sagt man oft. Aber ist das wirklich so? Die Busse sind oft verspätet, auch in Japan. An Wochenenden oder in der Hauptreisezeit sind die Verkehrsstaus oft schrecklich.

Deshalb empfehle ich Ihnen, die Keifuku-Bahn zu nehmen, die im Westen von Kyoto fährt. Es gibt zwei Linien, die Arashiyama-Linie (von Shijō-Ōmiya bis Arashiyama) und die Kitano-Linie (von Katabiranotsuji bis Kitanohakubaichō). Sie hat den Spitznamen „Randen“. Es ist eine sehr kleine Bahn. Normalerweise fährt sie mit nur einem Wagen, aber in der Saison, im Frühling und im Herbst, wird noch ein Wagen angehängt.

Wie fährt man mit der Keifuku-Bahn?

An den Endstationen jeder Linie kann man die Fahrkarten kaufen. Sie kosten immer 200 Yen Einheitspreis. Es gibt auch eine Tageskarte, die kostet 500 Yen. Wenn man an einer Station unterwegs einsteigt, kann man einfach ohne Karte einsteigen. Der Einstieg ist die hintere Wagentür. Natürlich kann man nicht schwarzfahren. Wenn man aussteigt, muss man die 200 Yen an der Kasse vorne beim Fahrer bezahlen.


Wohin kann man fahren?

Mit der Keifuku-Bahn kann man zum Ryōanji-Tempel (Station Ryōanji), zum Myōshinji-Tempel (Station Myōshinji), zum Ninnaji-Tempel (Station Omuro-Ninnaji ), zum Kōryūji-Tempel (Station Uzumasa-Kōryūji) und nach Arashiyama fahren.

Fußbad in der Station Arashiyama

An der Station Arashiyama gibt es noch einen besonderen Grund, warum ich Ihnen „Randen“empfehle. Dort gibt es ein Fußbad auf dem Bahnsteig! Das Bad wurde 2004 gebaut und ist jetzt eine sehr beliebte Attraktion. Die Benutzung kostet 150 Yen, ein Handtuch ist im Preis inbegriffen. Wer eine Tageskarte für die Keifuku-Bahn hat, muss nur 100 Yen bezahlen.

Wie badet man seine Füße im Fußbad?

Zuerst ziehen Sie die Schuhe aus und stellen sie in das dafür vorgesehene Regal. Dann waschen Sie sich die Füße. Danach baden Sie die Füße im Fußbad! In etwa 10 Minuten können Sie Ihre Füße erfrischen und sich von den Stapazen des Ausflugs erholen.


Leave A Comment...

*